Zimmer Buchen

5 Dinge für den Herbst in Amsterdam


Der Sommer ist vorüber (wir konnten es auch kaum glauben), aber das Ende einer Saison ist der Beginn einer neuen!
Tipp

Mit dem Wechsel der Jahreszeit gibt es eine Vielzahl von Dingen, die es in Amsterdam und Umgebung zu entdecken gibt.

1. Unsere erste Empfehlung ist der Besuch eines Musikfestivals! In diesen Monaten gibt es jede Menge Festivals, die wirklich jeden Musikliebhaber mitreißen. Für alle, die sich für elektronische Musik begeistern, ist das jährliche Amsterdam Dance Event ein unverzichtbares Muss. Das 4-tägige elektronische Mega-Event findet in ganz Amsterdam statt, mit DJs aus der ganzen Welt und lokalen Berühmtheiten. Einige Veranstaltungen finden natürlich auch direkt neben dem Jaz Amsterdam statt. Sollte elektronische Musik nicht unbedingt zu Deinen Favoriten gehören, solltest Du einen Blick auf das Afrovibes Festival werfen. Schlägt Dein Herz allerdings nicht nur für die Musik, solltest Du Dir Festivals wie die IDFA und das Amsterdam Art Weekend genauer ansehen.

2. Neben musikalischen Liebkosungen der Ohren haben wir noch eine Empfehlung für die Augen: Museen. Im Sommer stehen Aufenthalte im Freien, der Genuss der Sonne und kühle Erfrischungen auf der Tagesordnung. Der Herbst jedoch ist perfekt für Museeumstouren. Wir finden das Rijksmuseum, das Amsterdam Museum und das Eye Film Museum super. Natürlich gibt es noch viel mehr, ungefähr genau eine Tonne unterschiedlichster Kategorien, so dass Du garantiert etwas finden kannst, das Dich interessiert. Ein Museumserlebnis der anderen Art bietet die Museumsnacht von Amsterdam.

3. Als dritter Punkt auf unserer Liste steht „Entspannen im Park“. Im Herbst färben sich Blätter bekannterweise langsam von grün nach bernsteinfarben. Und Amsterdam ist eine extrem grüne Stadt (die Rede ist hier in erster Linie von Bäumen ;) ). Sprich, egal wo Du unterwegs bist, es erwarten dich überall wunderbare Park-Szenen. Wir empfehlen den Oosterpark, Vondelpark und sogar die Lomanstraat (ja, es ist eine Straße, trotzdem gibt es jede Menge Bäume).

4. Tipp Vier erscheint auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich, aber wer Amsterdam besucht, sollte definitiv das lokale Essen probieren. Jaja, die niederländische Küche genießt jetzt nicht unbedingt weltbekannten Ruf, aber unsere Köche sind hervorragend darin, Speisen herzustellen, die Körper und Seele erwärmen. Nach einem kalten Morgen ist ein leichtes Mittagessen gefolgt von einem warmen Apfelkuchen im Jordaan dann genau das richtige (Winkel 43 wäre zum Beispiel ein großartiger Ort hierfür). Und danach vielleicht ein traditionelles Stamppot (just google it) mit einem kräftigen Herbstbier? Oder aber ganz easy  und jederzeit einen Happen in unserer Rhythms Bar & Kitchen probieren. Unsere Speisekarte ist eine ausgewogene Mischung aus internationaler und lokaler Küche.

5. Unsere letzte, aber nicht weniger wichtige Empfehlung ist, die goldene Stunde im Jordaan zu erleben. Auf der Suche nach dem perfekten Amsterdamer Instagram Post? Dann solltest du ein Foto bei Sonnenuntergang einplanen. Du kannst deine Kamera/Handy eigentlich auf alles richten (alles ist einfach wunderschön), aber die Brücke an der Kreuzung von Brouwersgracht und Herengracht bietet erfahrungsgemäß den besten Hintergrund.

Hier sind sie also, unsere 5 Empfehlungen. In der schönen Stadt Amsterdam gibt es natürlich noch eine Menge mehr zu entdecken, aber wir lieben diese 5! Unser Hotel ist übrigens nur 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, so bekommst du wirklich alles unter einen (herbstlichen) Hut.

zurück zur Übersicht