Zimmer Buchen

Meet the Fan Maker of Jaz Amsterdam


Seger Abels

Einer der wichtigsten Punkte für uns hier bei Jaz in the City, ist es unserer Marke ein Gesicht zu geben. Deswegen wollen wir Euch die Leute hinter den Kulissen vorstellen, wie diesem Blog. Dürfen wir vorstellen? Seger Abels, Fan Maker (Marketing Manager) im Jaz Amsterdam, interviewt von Lukas Hepp, Fan Maker im Jaz Stuttgart.

Bericht Jaz Hotel Amsterdam - Seger
Jaz Hotel Amsterdam - Team

Man nennt Dich Seger Abels aka den „Fan Maker“. Aber erzähl mal, was macht Dich eigentlich „Jaz“

 

 

Jaz steht für mich für alles, was das Leben eben schön macht: Musik, Essen, Kunst, Mode und Design. Und ich bin Jaz, weil ich die Liebe, das Leben wertvoll macht, teile. Außerdem bin ich nach 1,5 Jahren hier im Jaz Amsterdam auch Jaz, weil ich Teil dieser verrückten Familie bin, die alle die Jaz DNA haben. Du kannst dem Spirit nicht entkommen und ehe du es merkst, bist du Jaz.

 

Stell Dir vor, Du wärst ein Instrument basierend auf Deinem Charakter, welches Instrument wäre das und warum?

 

Ein Kontrabass. Groß, vielfältig und ein bisschen anders.

1.       Man nennt Dich Seger Abels aka den „Fan Maker“. Aber erzähl mal, was macht Dich eigentlich „Jaz“?

 

Jaz steht für mich für alles, was das Leben eben schön macht: Musik, Essen, Kunst, Mode und Design. Und ich bin Jaz, weil ich die Liebe, das Leben wertvoll macht, teile. Außerdem bin ich nach 1,5 Jahren hier im Jaz Amsterdam auch Jaz, weil ich Teil dieser verrückten Familie bin, die alle die Jaz DANN haben. Du kannst dem Spirit nicht entgehen und ehe du es merkst, bist du Jaz.

 

2.       Stell Dir vor, Du wärst ein Instrument basierend auf Deinem Charakter, welches Instrument wäre das und warum?

 

Ein Kontrabass. Groß, vielfältig und ein bisschen anders.

Lass uns einen „Was wäre wenn-Trip“ unternehmen, ich war noch nie in Amsterdam. Wo müssen wir unbedingt hin?

 

Ich stehe gern früh auf, also starten wir mit einem Morgenspaziergang durch den Vondelpark. Der Park ist immer überfüllt, außer früh morgens und nachts. Wir laufen dann zu „Lot Sixty One“ für den besten Kaffee der Stadt und dann in die Foodhallen für leckeres Essen. Danach geht’s ins MOCO Museum, wo gerade eine Banksy und Dalí Ausstellung stattfindet. Mittagessen gibt’s dann bei „Bo Nam“, weil ich Vietnamesisches Essen liebe und danach legen wir einen Zwischenstopp bei „Tenue de Nimes“ für ein neues Outfit ein. Abends ist selbstverständlich ein tolles Konzert im Ziggo Dome (sagen wir mal John Mayer) und wir haben selbstverständlich Karten. Davor noch schnell Burger und das selbstgemachte Bier im Rhythms Bar&Kitchen und dann ab zu John Mayer. Nach dem Konzert geht’s wieder zurück in die Bar. Wenn ich dann noch die Nacht im Jaz Amsterdam verbringen kann, ist alles perfekt. Denn unsere Betten sind nicht von dieser Welt!

Jaz Hotel Amsterdam - Interview Seger
Jaz Hotel Amsterdam - Interview Seger

Hört sich jazzy an! Was ist denn eigentlich Dein aktueller Lieblingssong?

 

Tiggs Da Author mit „Run“. Ich habe den Typen letztes Jahr beim Lowlands Festival entdeckt und war einfach hin und weg von seinem Style und seiner Energie. „Run“ ist ein Song, der zu jedem Moment meines Tags passt und deswegen mein Lieblingssong.

 

Okay, Seger – dann lass uns das Interview beenden mit einem kleinen Spiel. Nenne mir einfach das erste Wort, was dir in den Kopf kommt, wenn ich folgende Wörter sage. Ready?

 

Jaz, Amsterdam, Music, Social Media und Lukas

Für alle gilt ein Wort: Supergeil!

zurück zur Übersicht